Additive Farbmischung

im Schülerversuch

 

 

 

Aus unterschiedlichen Anteilen der 3 Grundfarben „rot“, „grün“ und „blau“ (RGB) lassen sich verschiedene Mischfarben erzeugen. Dies ist auch das Prinzip, nach dem auf einem Bildschirm (Monitor) durch Mischung der 3 Grundfarben (fast) beliebige Farbtöne dargestellt werden können. Das Versuchsgerät (mit Versuchsanleitung) ermöglicht ein überwiegend selbstständiges Erarbeiten der Grundlagen der Additiven Farbmischung durch die Schüler. Es können dabei sowohl die resultierenden Farben bei unterschiedlichen Mischungsverhältnissen bestimmt, als auch vorgegebene Farben nachgebildet werden.

Dazu erlauben 3 Farbregler eine stufenlose Einstellung der Intensität jeder Grundfarbe von 0 … 100 %. Die resultierende Mischfarbe ist in einem Fenster des Pultgehäuses gut sichtbar.

Die Stromversorgung des Geräts erfolgt über ein Steckernetzgerät (12 V/500 mA, im Lieferumfang).

 

Versuchsthemen:

  • Die 3 Grundfarben
  • Erzeugen von Mischfarben durch Additive Farbmischung
  • Bestimmung der Anteile der Grundfarben bei Mischfarben
  • Prinzip des Farbsehens

 

Lieferumfang:

-      Schülerversuchsgerät „Additive Farbmischung“

-      Steckernetzgerät

-      Versuchsanleitung mit Farbdreieck

 

Technische Daten:

Abmessungen (B x H x T): 192 x 65 x 120 mm

Stromversorgung: Steckernetzgerät (12 V/500 mA, im Lieferumfang)

 

 

Schülerversuchsgerät „Additive Farbmischung“ (43210)                     

 

 

Kontakt:

DIDACTEC e.K.

Telemannstr. 1

D.53359 Rheinbach

 

Telefon: +49 2226 809807

Telefax: +49 2226 169190

E-Mail: info@didactec.de