Leitfähigkeits-Tester

 

Leitfähigkeitstester (65375) mit Flüssigkeits-Elektrode (65378)

 

Dieses neue, besonders für die Sekundarstufe 1 geeignete Messgerät, erlaubt ohne weitere Vorkenntnisse die einfache Bestimmung von 5 typischen Elektrolyten (Gewässerarten): destilliertes/entionisiertes Wasser, Regenwasser, Trinkwasser, salzreiche Gewässer, Meerwasser/Säuren und Laugen. Mit einer speziellen Elektrode ist zusätzlich die elektrische Leitfähigkeit von Salzschmelzen demonstrierbar.

Anders als bei sonst üblichen Geräten wird hier auch die geringe Leitfähigkeit von destilliertem Wasser angezeigt, so dass es im späteren Unterricht zu keinem Widerspruch kommt, wenn dann z.B. die Autoprotolyse des Wassers und der pH-Wert eingeführt wird.

Das sowohl mit Netzgerät (im Lieferumfang) als auch mit Batterie zu betreibende Messgerät zeigt – ohne weitere notwendige Einstellungen– sofort die Leitfähigkeitsstufen durch hintereinander aufleuchtende große LEDs mit eindeutiger Beschriftung an. Durch das spritzwassergeschützte Gehäuse ist es auch im Freien verwendbar.

Bei Batteriebetrieb warnt eine Kontroll-LED durch Blinken in 2 Stufen, wenn die Batterie ausgewechselt werden muss. Die typische Laufzeit für eine übliche 9 V-Blockbatterie beträgt ca. 10 Stunden.

 

 Versuchsthemen

• Leiter und Nichtleiter 

• Bestimmung von Elektrolyten 

• Unterscheidung von 5 typischen Elektrolyten 

• Leitfähigkeit von Salzschmelzen

 

Lieferumfang

-  Leitfähigkeits-Tester

-  Steckernetzteil

-  Gebrauchsanweisung

 

Technische Daten:

Messbereiche: 2 ... 20/20 ... 100/100 ... 500/500 ...3000/>3000 µS/cm

Gehäuse: spritzwassergeschützt nach IP54, mit kratzschutzkaschierter

SKF-Folie

Abmessungen (B x H x T): 85 x 35 x 170 mm

Stromversorgung: über Stecknetzteil 12 V/500 mA (im Lieferumfang) oder

9 V-Blockbatterie

 

Leitfähigkeits-Tester (65375)                                                                       

 

 

 

Leitfähigkeits-Elektrode (65378)

Speziell zur Verwendung mit dem Leitfähigkeitstester 65375.
Zur Messung in Salzlösungen und verdünnten Säuren und Laugen.

Mit vergoldeten Messelektroden, 1,0 m Kabel und zwei 4 mm-Sicherheitssteckern.

 

Technische Daten
 

Zellkonstante: ca. 1/cm
Abmessungen (B x H x T): 140 x 11 x 2 mm (ohne Kabel)

 

 

 

 

Leitfähigkeits-Elektrode für Salzschmelzen (65377)

 

Mit zwei 4-mm-Sicherheitsbuchsen und Einspannmöglichkeit für 2 Kupferdrähte (2 Ø-mm), die in die Salzschmelze eintauchen. 4 auswechselbare, biegsame Kupferdrähte à 220 mm Länge befinden sich im Lieferumfang.

Zusammen mit dem Leitfähigkeitstester 65375 lässt sich die relative Veränderung der Leitfähigkeit von Salzgemischen beim Erhitzen (Schmelzen) und Abkühlen (Erstarren) zeigen.

 

Lieferumfang

Leitfähigkeits-Elektrode für Salzschmelzen

4 Kupferdrähte, 220 mm lang, 2 Ø-mm

Gebrauchsanweisung

 

Technische Daten

Abmessungen (B x H x T): 125 x 25 x 55 mm (ohne Kupferdrähte)
Stativstab: 50 x 10 Ø-mm
Elektroden: 2 Kupferdrähte, 220 mm lang, 2 Ø-mm; eingespannt im Abstand von 20 mm
Gewicht: 66 g

 

 

 

 

Demonstration der elektrischen Leitfähigkeit einer Salzschmelze

 

Kontakt:

DIDACTEC e.K.

Telemannstr. 1

D.53359 Rheinbach

 

Telefon: +49 2226 809807

Telefax: +49 2226 169190

E-Mail: info@didactec.de